Zum Inhalt springen

Warum wurde der Kölner Dom errichtet?

Blick über den Rhein auf den Kölner Dom
Datum:
3. März 2022

Als Ruhestätte für die Gebeine der Heiligen Drei Könige

Der Kölner Erzbischof Rainald von Dassel brachte 1164 von Mailand Gebeine nach Köln, die als Reliquien der Heiligen Drei Könige angesehen und verehrt wurden.

Diese führten viele Pilger nach Köln. Daher wurde um 1225 der Bau des Kölner Doms geplant. Den Grundstein dafür legte am 15. August 1248 Erzbischof Konrad von Hochstaden.